Zumba Abschluss Sommerevent

Wie jedes Jahr veranstaltete die Abteilung Zumba® ihr Sommerevent zum Abschluss der Saison vor den Ferien. Gemeinsam mit einer befreundeten Zumbainstructorin von Petra Tydecks, Stefanie Janssen aus Binau, wurde Pound®, Zumba® und Zumba®Toning geboten. Bei schweißtreibender und rhythmischer Musik wurden den Teilnehmerinnen ordentlich eingeheizt. Der Muskelkater blieb bestimmt nicht aus.
Es war ein toller Abend mit viel Spaß und Sport und allen Teilnehmerinnen hat es sehr gut gefallen. Leider konnten nicht Alle daran teilnehmen, da sie schon in ihrem wohlverdienten Urlaub waren. Wir werden dieses Event so oder in anderer Form auf jeden Fall wiederholen.
Das Training endet offiziell am 12.08.2020 mit Zumba® Fitness und beginnt wieder am 08.09.2020 mit der Zumba®Gold Gruppe am Dienstag.

Erste Trainingseinheiten nach der Corona Einschränkung

Seit Dienstag, 19.05.2020 geht es wieder los mit dem Training im Turnen. Die ersten Lockerungen in der Corona-Ausgangsbeschränkung nutzen wir und versammeln uns mit maximal 20 Personen und sicherem Abstand auf dem Fußball-Kunstrasenplatz des TSV-Angelbachtal. Zweimal pro Woche trainieren wir für eine Stunde Kraft & Beweglichkeit sowie “einfache” Bodenübungen. Der Kunstrasen hat sich nämlich als erstaunlich weich, federnd und angenehm herausgestellt, sodass man diesen seht gut als Ersatz für eine normale Bodenmatte nehmen kann. Denn inzwischen haben auch ohne AirTrack einige wieder ihren Flick-Flack, Handstandüberschlag sowie Salto hin bekommen.

 

 

 

Auftritt Familienfeier 2020

Die Fördergruppe Gerätturnen des TSV‑Angelbachtal zeigte am Familienabend ihr Können auf einem Bodenläufer und dem AirTrack vor rund 300 Besuchern.

 

Sie zeigten eine turnerisch- und tänzerisch dargestellte Geschichte mit dem Titel

 

Die Traumreise

Die Reise beginnt mit dem Einschlafen, geht über einen Alptraum zu einem schönen gemütlichen Traum über, der immer fröhlicher und rasanter wird.
So lange, bis morgens wieder die Sonne aufgeht.

 

Den Trainern und Minitrainern ein Dankeschön an das Jahr 2019

Den Trainern und Minitrainern ein Dankeschön an das Jahr 2019

Als Dankeschön für die fleißigen Trainertätigkeiten des vergangenen Jahres lud die Turnabteilung des TSV-Angelbachtal dieses Mal alle Trainer und Minitrainer in die Sprungbude ein. Anfang Januar 2020 kamen 11 “mutige” Ehrenamtliche nach Heidelberg in die Indoor-Trampolin-Halle um sich 1 ½ Stunden lang richtig “auszutoben”.

Lebendiger Adventskalender beim TSV Angelbachtal

Und auch dieses Jahr öffnete der TSV Angelbachtal ein Türchen für den lebendigen Adventskalender. Vor dem Clubhaus lud die Turnabteilung die Bevölkerung ein zur vorweihnachtlichen Stimmung, bei Kinderpunsch und Glühwein sowie Christstollen und Gebäck.

Die Feuer in den Feuerkörben sorgten für eine zusätzliche gemütliche Stimmung. Gemeinsam stimmte Beate mit ihrer Gitarre einige Lieder an und Ina las die Weihnachtsgeschichte “Es klopft bei Wanja in der Nacht” vor. Leider gab es rund eine Stunde vorher einen halbstündigen Stromausfall in Östringen, Waldangelloch und in Teilen Angelbachtals, wahrscheinlich sind daher dieses Mal nicht so viele wie letztes Jahr gekommen. Dennoch freuen wir uns auf das nächste Jahr zum lebendigen Adventskalender.

Herbsteinzel

Herbsteinzel 2019

Am Samstag, 09.11.2019 trafen sich die Turner aus dem Elsenz-Turngau in Kirchardt zum Herbsteinzel Wettkampf der Mädchen. Normalerweise sind auch Jungs dabei. Der TV-Waibstadt konnte aber an diesem Termin nicht (Waibstadter Kerwe!), und da dieser die Hälfte aller Teilnehmer stellt, wurde der Wettkampf um eine Woche nach hinten verschoben.

Aus den 110 Teilnehmer wurden die besten in verschiedenen Altersklassen und Wettkampfarten ermittelt. Der TSV-Angelbachtal ist mit den Kindern und Jugendlichen der Turngruppen von Alexandra und Thomas mit insgesamt 14 Turnerinnen angereist.

Die Altersklasse von 8 bis 9 Jahren, welche vormittags drankam, war mit insgesamt 22 Teilnehmerinnen sehr stark belegt. Hier erreichte Lia Drach den dritten Platz und somit die Bronzemedaille.

Am Nachmittag, in der Altersklasse 10 bis 11 Jahren traten Anouk Sogl an und erreichte Platz 22, gefolgt von Lucia Reißfelder auf Platz 26. Zu ihren ersten Wettkämpfen überhaupt traten Carmen Stams und Tamara Almon an und landeten auf den Plätzen 28 und 30. Leider konnte Leana Weik verletzungsbedingt nicht am Wettkampf mitmachen und musste auf die Zuschauerplätze. Dennoch kam sie mit auf das abschließende Gruppenbild.

In der Altersklasse 12 bis 13 Jahre kam Alexa Edinger auf den undankbaren Platz 4 mit hauchdünnen 0,4 Punkten Differenz zum Treppchen. Henrike Fischer schaffte Platz 7 und Mia Rosenberg den Platz 9.

Elena von Weyrother belegte in der 14/15er Jahre-Klasse den 7. Platz und Emily Lutz den 9. Platz. Weiter kamen Olivia Zalewska, Sarah Fellhauer und Alina Bender auf die Plätze 14, 15 und 16.

In der 16/17er-Altersklasse schaffte Nicole Spiegel auf den hervorragenden Platz 2 und holte sich somit die Silbermedaille.

 

Gruppenbild auf dem Balken mit den Trainern Stefan, Thomas und Alexandra (v.l.n.r)

2. Platz für Nicole

Platz 3 für Lia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Woche drauf folgte der gleiche Wettkampf für die Jungs in Eppingen. Zum ersten Mal war Stefan vom TSV-Angelbachtal bei den Gaumeisterschaften dabei. Aufgrund seines Alters (22) trat er in der altersoffenen Klasse an, da die höchste Altersklasse, die der 17/18-Jährigen ist.

Er turnte nicht die klassischen P-Übungen (Pflicht) sondern Kür-Modifiziert. Dabei muss er in allen sechs Geräten eine Kür turnen, die bestimmten Mindestanforderungen genügen.

Auf Anhieb schaffte er den ersten Platz.

Herzlichen Glückwunsch.

Stefan auf Platz 1

Schere am Pauschenpferd

Rückfallkippe am Hochreck

 

1. Fitnessday des TSV Angelbachtal

Zum 1. Mal richtete der TSV Angelbachtal einen Fitnessday anlässlich der Kerwe aus. Es wurden verschiedene Fitnessformate wie Functional Training mit Thomas Fritsch, Zumba Fitness® mit Petra Tydecks, Zumba Gold ®mit Angela Dode, Pound ®mit Stefanie und Franziska Janssen, Globdance® mit Sandra Pfeiffer-Sonntag und Videoclip Dancing mit Stefanie Janssen für Kids angeboten. Letzteres wurde leider nur von 3 Kindern genutzt, was sehr schade war.

Jedoch wurden die anderen angebotenen Formate rege besucht und es machte allen sehr viel Spass an den schweisstreibenden Angeboten teilzunehmen.

Auch für Essen und Trinken war gesorgt und der angebotene Kuchen und Kaffee fand regen Absatz.

Vielen Dank für die Teilnahme und ein grosses Dankeschön an alle Trainer und Helfer, insbesondere an Petra Tydecks für die Organisation dieses Events, die diesen Tag zu einem gelungenen Sporttag machten.

 

Baumpflanzaktion der Freizeitgruppe Donnerstagsmädels

Am 26. Oktober war die Baumpflanzaktion in Michelfeld an der Grillhütte nahe der Hundewiese.

Nicht nur die Trainer und Übungsleiter der Turnabteilung des TSV-Angelbachtal haben einen Baum gespendet, sondern auch die Freizeitgruppe “Donnerstagsmädels”. Mit tatkräftiger (mentaler) Unterstützung halfen die anwesenden Donnerstagsmädels dem Übungsleiter ein Loch zu buddeln und den Apfelbaum “Scharlachroter Gascoynes” zu pflanzen.

Die Freizeitgruppe Donnerstagsmädels (es sind aber auch einige Männer dabei) trifft sich immer donnerstags in der TSV-Halle, Am Mühlwald von 19-20 Uhr.

 

 

 

Turncamp 2019

Seit 4 Jahren gab es wieder ein Trainingslager für die Turnerjugend des TSV-Angelbachtal.

 

Die 27 Jungen und Mädchen, die meisten im Alter von 9 bis 15 Jahren, plus 4 Betreuern/Trainern, kamen am vergangenen Freitag um 18:00 Uhr in der TSV-Halle an. Voll gepackt mit Turnklamotten und Übernachtungsutensilien.

 

Nach der ersten 3-stündigen Trainingseinheit wurde die bestellte Pizza mit Genuss verputzt. Darauf folgte die Nachtwanderung an der Grillhütte vorbei in Richtung Waldangelloch. Bei dieser haben es sich die Großen natürlich nicht nehmen lassen, Gruselgeschichten zu erzählen, die vor allem bei den Kleineren mit Schauern und Zittern ankamen. Anschließend packte Stefan seine Gitarre aus und zupfte noch ein paar Takte an. Schließlich um halb eins nachts war dann endlich das Licht aus.

 

Der nächste Tag begann um 8 Uhr mit Aufstehen und eine halbe Stunde darauf hatten fleißige Eltern bereits im Clubhaus das Frühstück gerichtet.

 

Nach dem Frühstück kam eine weitere 3-stündige Trainingseinheit, in der wieder gut geturnt wurde. Spätestens aber nach dem Spaghetti mit Tomatensoße-Mittagessen kamen die ersten Ermüdungserscheinungen. Doch diese verschwanden schnell, denn dann ging es gemeinsam mit fünf Autos in die Sprungbude nach Heidelberg. Diese Trampolinhalle gab so ziemlich jedem den Rest und nach 1,5 Stunden Sprungzeit fielen dem ein- oder anderen Kind bei der Heimfahrt die Augen zu.

In der TSV-Halle zurück, konnten sich dann wieder einige aufraffen eine Stunde weiter zu turnen.

 

Der Abschluss des 24-stündigen Trainingslagers war das gemeinsame Grillen zusammen mit den Eltern im TSV-Clubhaus.

 

Alle Teilnehmer, sogar die Betreuer/Trainer Angela, Stefan, Christine und Thomas, hatten viel Spaß. Viele Teilnehmer konnten einiges dazulernen und haben bereits nach dem nächsten Turncamp-Termin gefragt. Doch darüber schweigen sich die Trainer erstmal aus 🙂

 

Wird danken den Eltern und Ingrid Lutz, die uns mit den Mahlzeiten und der Organisation unterstützt haben, ohne diese solch ein reibungsloser Ablauf nicht funktioniert hätte.

Bilder-Galerie:

1 2 3 4