Herbsteinzel

Herbsteinzel 2019

Am Samstag, 09.11.2019 trafen sich die Turner aus dem Elsenz-Turngau in Kirchardt zum Herbsteinzel Wettkampf der Mädchen. Normalerweise sind auch Jungs dabei. Der TV-Waibstadt konnte aber an diesem Termin nicht (Waibstadter Kerwe!), und da dieser die Hälfte aller Teilnehmer stellt, wurde der Wettkampf um eine Woche nach hinten verschoben.

Aus den 110 Teilnehmer wurden die besten in verschiedenen Altersklassen und Wettkampfarten ermittelt. Der TSV-Angelbachtal ist mit den Kindern und Jugendlichen der Turngruppen von Alexandra und Thomas mit insgesamt 14 Turnerinnen angereist.

Die Altersklasse von 8 bis 9 Jahren, welche vormittags drankam, war mit insgesamt 22 Teilnehmerinnen sehr stark belegt. Hier erreichte Lia Drach den dritten Platz und somit die Bronzemedaille.

Am Nachmittag, in der Altersklasse 10 bis 11 Jahren traten Anouk Sogl an und erreichte Platz 22, gefolgt von Lucia Reißfelder auf Platz 26. Zu ihren ersten Wettkämpfen überhaupt traten Carmen Stams und Tamara Almon an und landeten auf den Plätzen 28 und 30. Leider konnte Leana Weik verletzungsbedingt nicht am Wettkampf mitmachen und musste auf die Zuschauerplätze. Dennoch kam sie mit auf das abschließende Gruppenbild.

In der Altersklasse 12 bis 13 Jahre kam Alexa Edinger auf den undankbaren Platz 4 mit hauchdünnen 0,4 Punkten Differenz zum Treppchen. Henrike Fischer schaffte Platz 7 und Mia Rosenberg den Platz 9.

Elena von Weyrother belegte in der 14/15er Jahre-Klasse den 7. Platz und Emily Lutz den 9. Platz. Weiter kamen Olivia Zalewska, Sarah Fellhauer und Alina Bender auf die Plätze 14, 15 und 16.

In der 16/17er-Altersklasse schaffte Nicole Spiegel auf den hervorragenden Platz 2 und holte sich somit die Silbermedaille.

 

Gruppenbild auf dem Balken mit den Trainern Stefan, Thomas und Alexandra (v.l.n.r)

2. Platz für Nicole

Platz 3 für Lia

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Woche drauf folgte der gleiche Wettkampf für die Jungs in Eppingen. Zum ersten Mal war Stefan vom TSV-Angelbachtal bei den Gaumeisterschaften dabei. Aufgrund seines Alters (22) trat er in der altersoffenen Klasse an, da die höchste Altersklasse, die der 17/18-Jährigen ist.

Er turnte nicht die klassischen P-Übungen (Pflicht) sondern Kür-Modifiziert. Dabei muss er in allen sechs Geräten eine Kür turnen, die bestimmten Mindestanforderungen genügen.

Auf Anhieb schaffte er den ersten Platz.

Herzlichen Glückwunsch.

Stefan auf Platz 1

Schere am Pauschenpferd

Rückfallkippe am Hochreck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.